Ich studiere selber Jura und ich weiß, dass das Studium sehr belastend und schwer ist. hi ich beginne im Herbst mein Studium, schwanke aber noch zwischen uni und fachhochschule. Dabei wird gerne übersehen, dass auch für die Studiengänge an privaten Hochschulen oft Zulassungsvoraussetzungen gelten. Instagram: Warum sind Nachrichten bei manchen blau? Der Wechsel von Uni zur Fachhochschule geschieht oft, weil Studenten mehr Praxisnähe wünschen. Universitäten haben bei der Entscheidung zwischen Uni oder Fachhochschule die Nase vorn. Eine Freundin von mir macht nach dem Bachelor jetzt auch den Master in Mannheim … Hey leute ist die fachhochschule wirklich so leichter als die UNI ? Doch das ist längst nicht ihr einziger Vorteil Viele Uni-Absolventen landen nach ihrem Studium in Qualifizierungsstellen des öffentlichen Sekt… I laugh because you are laughing and I assumed there was a joke. Uni oder FH – beide Hochschulformen bieten sowohl Vor- als auch Nachteile. P.s. Wie kann das sein xD. Man hoert ja haeufig, dass ein Studium an der FH wesentlich praxisnaher ist als eines an der Uni. Altgriechisch habe ich an der Uni nachgeholt. Für viele ist das 1. als Studium interessanter und 2. für den Beruf sehr viel hilfreicher. Angewandte Informatik oder Wirtschaftsinformatik? Ich wuerde gerne wissen, wie sich diese Praxisnaehe bemerkbar macht. aber nicht der Fall. Realschule - Fachabi - FH - Uni (Master) kommt das häufiger vor oder bin ich ein Exot? ). Das macht einen Wechsel von der FH zu Uni nicht leichter: Einige Bachelorabschlüsse seien so spezialisiert, dass kein passender Master gefunden werden kann, sagt Stefan Grötzschel. ganz gut schaffbar. Danke im vorraus. BlithE macht mir nicht den Eindruck, (Fach-)Abi zu haben. die RWTH) gefunden, sodass man an … Gegebenenfalls ist die Wahl der Hochschule aber auch schlicht vom eigenen Schulabschluss abhängig. * Die Unterschiede waren nicht so extrem, aber gerade in den theoretischen Fächern durchaus vorhanden. sehe das viele leute von uni auf fachhochschule gewechselt haben. Die FH ist auf jeden Fall "leichter". Ist ein Praktikum fester Bestandteil des Studiums (Pflicht)? Sind die Themen und die Inhalte an der FH leichter, also wird an der FH kein "richtiges Mathe" gemacht? Wo liegt der unterschied zwischen einem Studium an einer Universität und einem Studium an einer Fachhochschule bezüglich des Stellenwertes des Abschlusses? Als alle Studierenden noch die alten Abschlüsse Magister und Diplom bekamen, waren die Vorurteile klar: An der FH ist das Studium viel verschulter - und deshalb einfacher, so ein gängiges Vorurteil von Uni-Absolventinnen und … Sie sind die beliebtesten Hochschulen in Deutschland: Mehr als 1,7 Millionen Studenten sitzen in den Hörsälen der 106 Unis zwischen Flensburg und Konstanz. Deshalb ist er an die FH. Anderes Beispiel: einer studiert Maschinenbau an einer FH, kommt gar nicht klar und wechselt zur Uni, fängt mit BWL und ist richtig gut. Was könnte leichter sein für einen ausländischen Studenten? An der FH vielleicht 90% . Hier stellen wir dir fünf wesentliche Unterschiede vor, damit du eine Entscheidung treffen kannst, die auch Hand und Fuß hat. Es kann durchaus gehaltliche Unterschiede geben, das ist i.d.R. Die Zulassungsbeschränkungen für FHs sind einfacher, in der Regel reicht eine Fachhochschulreife aus. der theoretische teil ist an der fh weniger komplex und einfacher. Habe ein Kollegen der in der Realschule ein normaler durchschnitsschüler war und jetzt mit dem Studium auf einer fachhochschule begonnen hat. Ein ehemaliger Professor von mir meinte mal: Er dachte an der Uni wird 99% Theorie gelehrt, die man später kaum noch braucht. "Mach das bloß nicht, da ist immer Anwesenheitspflicht", "Dann verdienst du später weniger" und noch einiges mehr durfte ich mir anhören. Warum funktioniert convert2mp3net nicht mehr. Die Uni an sich ist mindestens 17% schwerer als die FH. Semester 3 Tage Wochenende während ein Kumpel auf der FH durchwegs bis 16.00 Uhr-18.00 Uhr jeden Tag beschäftigt war. In der Praxis sehen sich FH-Absolventen aber nach wie vor bürokratischen Hürden gegenüber. An der FH Aachen wird für Absolventen mit Promotionsabsicht oft ein Kooperationspartner (z.B. Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Universities of Applied Sciences, UAS), ein Viertel sind Universitäten. Ist die FH > leichter, sagen wir in Ingenieurstätigkeiten? Studiengänge an einer Universität sind stärker wissenschaftlich, die an einer Fachhochschule stärker auf die Praxis ausgerichtet. Bin ich mit diesem Werdegang ein Exot? Ich hab von einer Möchtegern Elite TU an eine FH gewechselt. Uni-Studenten bummeln gerne, an der FH ist das Studium straffer. Besuche GameStar wie gewohnt mit Werbung und Tracking. Es handelt sich hier um ein reines Mathe studium, also nicht Angewandte Mathematik. Ich denke mal, dass eine FH (ohne, dass ich je studiert habe dort) einfach nicht den akademischen Anspruch (im Sinne von Forschung etc.) hat, wie eine Uni. Wenn du nach dem Bachelor direkt einen Job suchst, kannst du mit einem FH-Abschluss bessere Chancen haben.Falls du direkt noch deinen Master dranhängen willst, dann ist das leichter mit einem Abschluss von der Uni. Mhh! Muss man eventuell sogar mehrere Praktika machen? 3. Anstatt auf die Abiturnote, setzen private Hochschulen allerdings häufig auf Assessment Center, Eignungstests und Bewerbungsgespräche, in denen sie die persönliche Eignung und Motivation der Bew… In der Mittelstufe schlecht zu sein, liegt oft genug an Faulheit statt an mangelndem Talent. Außerdem haben die meisten Fachhochschulen sowie auch manche Fächer an Universitäten Anmeldefristen, die du einhalten solltest. Mathe Studium an Fachhochschule leichter? Ich wuerde gerne wissen, wie sich diese Praxisnaehe bemerkbar macht. Heute weiß er es sind 98% an der Fh............... und 100 an der UNI. Die FH ist merkbar leichter als die Uni. Das liegt sicher nicht nur an einer eventuell veränderten Einstellung... DAS wollen sie auch nicht. Habe zu viel Angst das es nicht klappt. Dann aber schnell! Da könnte man gleich fragen ob Mathe leichter ist als Physik. Ist der FH Stoff "leichter" zu lernen weil er einfach mehr Bezug zur Realität hat? Sondern berufsbefähigende Studiengänge. Und seit Uni und FH mit Bachelor und Master die gleichen Abschlüsse vergeben, sollen sie ihn sogar leichter als je zuvor betreten können. ... "FH ist für die Versager, die nichtmal ein normales Unistudium schaffen" ... Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen. Oftmals wird die Anwesenheit überprüft und ist ein Faktor zum Bestehen eines Kurses. Alte Klassenkameraden aus der Grundschule, die auf das Gymnasium gewechselt sind und immer sehr gute Leistungen hatten, haben nie ein Studium begonnen trotz Abi. Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Hauptman, 3. Ich spreche hier jetzt übrigens von technischen Studiengängen und nicht von den "weichen" Fächern, die selbst auf der Uni nicht allzu schwer sind. meine Frage geht darum, wie das Studium in einer Hochschule im Vergleich zu der Uni läuft? Wie kann das sein, dass die mich in der Grundschule einfach auf die Hauptschule stecken wollten? Uni oder FH: Der wichtigste Unterschied. (Studium . Das stimmt schon. Obwohl es rechtlich gesehen weder an Unis noch an FH’s Anwesenheitslisten geben dürfte, wird … Deine Schlussfolgerung ist falsch, weil du nicht BWL (FH) mit BWL (Uni) vergleichst. Aus diesen Daten leiten wir Erkenntnisse über Nutzungsverhalten und Vorlieben ab, um Inhalte und Anzeigen zu optimieren. Die Grenzen verschwimmen dabei in Zeiten von Bachelor und Master immer mehr. Der Stundenplan ist enger getaktet und bietet weniger Gestaltungsmöglichkeiten als an der Uni. Habe ein Kollegen der in der Realschule ein normaler durchschnitsschüler war und jetzt mit dem Studium auf einer fachhochschule begonnen hat. „Sowohl Fachhochschulen als auch Unis haben bei stark nachgefragten Studiengängen einen N.c.“, also eine Zulassungsbeschränkung nach Abiturnote, gibt die Beraterin zu bedenken. Dein Kolleg bildet sich wohl weiter aus, hat eine Lehre hinter sich? Uni ist eher kopflastig, Fachhochschule lehrt auch das Praktische. Und wenn ich an einer FH den selben abstrakten Stoff durchnehmen wie an der Uni dann lass ichs bleiben und mach ne Lehre. Ich werde wahrscheinlich bald von meiner Uni exmatrikuliert aufgrund einer endgültig nicht bestandener Prüfung (Mathematik für Ingenieure). Somit kann es sein, dass das System an der Uni viel eher für dich geeignet ist oder du dich stattdessen in einer FH deutlich leichter tust und dementsprechend auch bessere Noten schreibst. Als alle Studenten noch die alten Abschlüsse Magister und Diplom bekamen, waren die Vorurteile klar: An der FH ist das Studium viel verschulter – und deshalb einfacher, so ein gängiges Vorurteil von Uni-Absolventen. Uni oder FH? Sonst verstehe ich es nicht.... naja er hat die FOS besucht und seine reife gemacht die an der schule ziemlich einfach ist. Vor 30 Jahren war es mit FH Abschluss sicherlich leichter als heute, denn heute geht jeder vernünftige Mensch aufs Gymnasium und macht Abi und braucht danach nicht auf eine FH zu gehen, sondern kann an eine Uni. Stimmt. Seit dem ich dort immatrikuliert bin fühlt es für mich so an, als ob ich nur noch für die Uni lebe. Nutze GameStar.de ganz ohne Werbebanner, personalisiertes Tracking und Werbespots schon ab 4,99€/Monat (für Heftabonnenten ab 2,99€/Monat). Der Zugang muss zu FHs nicht leichter sein als zu Unis. :-) Kann ich dann wieder auf die gleiche Schule zurück, oder muss ich auf eine Fachhochschule, um mein Abi zu machen ? Private Hochschulen kämpfen oft mit dem Vorurteil, dass hier Kinder reicher Eltern studieren, deren Abiturnote für das Wunschstudium an einer staatlichen Hochschule nicht ausreicht. Ist das vielleicht nur selektive Wahrnehmung oder wohl tatsächlich auch Wahrheit dahinter? Fachhochschule leichter als UNI? (Du musst angemeldet oder registriert sein, um eine Antwort erstellen zu können. Wie kann das sein xD Eure Abschlüsse werden schlechter bezahlt als unsere. Von der Uni gehst du mit einem "Hmm, jetzt verstehe ich das Leben, das Universum und den ganzen Rest, habe aber keine Ahnung, was ich in meinem Beruf eigentlich machen werde". Der Übergang sei aber auch ein Kapazitätsproblem. Ganz ehrlich das macht kein Spaß und so habe ich mir das Studentenleben nicht vorgestellt. Meine Eltern haben mich dann auf die Realschule geschickt, die ich ohne Sitzbleiben durchgezogen habe, dann bin ich auf die Fachoberschule gegangen und habe dort das Fachabi absolviert. Plötzlich haben sie alle eine 1 vorm Komma und ich finde es ein Unding, dass ich mit solchen Leuten später um Master Plätze konkurrieren werde. Zwangsexmatrikulation an der Uni. Welches Studium ist leichter? Kommt also ganz auf die Hochschule und das Fach an. Oder ist auch an der FH ein Praktikum freiwillig so wie an der Uni? der erhöhten Arschlochkonzentration in Schulen übe, http://www.youtube.com/watch?v=IIV-P6K2t4M&feature=results_main&playnext=1&list=PL2034E6B75A78C98A. Hey leute ist die fachhochschule wirklich so leichter als die UNI ? Was ich gehört habe ist, dass an der Fachhochschule (HTW) leichter sein soll, weil dort nicht so wissenschaftlich gearbeitet wird... ich mache es kurz: gibt es jemand der von der Uni zu Fachhochschule gewechselt hat und es besser wurde bzw. Man hoert ja haeufig, dass ein Studium an der FH wesentlich praxisnaher ist als eines an der Uni. November 2011. Bis zu einem Ausbildungsbeginn ist jedoch noch etwas Zeit, wodurch ich, da ich nicht mehr in die Hochschule gehe, ein großes Loch in meinem Lebenslauf hätte. Ich spreche hier jetzt übrigens von technischen Studiengängen und nicht von den "weichen" Fächern, die selbst auf der Uni nicht allzu schwer sind. Nach Studium an FH, Weiterbildung an Uni möglich? Erfahrung? Nach dem ersten Abschluss drängen auch viele FH-Absolventen für den Master an eine Universität - und dürfen in der Zulassung nicht benachteiligt werden. An der Uni hast du hier und da mal einen praktischen Kurs, aber an der FH ist der gesamte Studiengang praxisbezogen und es werden auch mehr Praktika gemacht. Man muss sich auch mal überlegen, warum denn bitte viele an eine FH wechseln und dort auch ganz gut sind, nachdem sie an der Uni praktisch versagt haben. gutefrage ist so vielseitig wie keine andere. Also ich hatte bei meinem Uni-Studium meine Veranstaltungen nach Plan gelegt und hatte im 1. und 2. Mit was ist man auf dem Arbeitsmarkt "begehrter"? und könnte man im zweifellsfall zwischen den beiden Lehreinrichtungen wechslen? Ich habe alles durchgezogen ohne sitzen zubleiben. Damals in der 4. Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes besuchen inzwischen mehr als ein Drittel der Studierenden Fachhochschulen. Unsere Abschlüsse sind leider nur ungemein gefragt in der Praxis (Uni = Generation Praktikum, bringt viel mehr!).