— bleibt, ebenso Schüßlersalze (nach in denen es nicht später eingedrungen ist (vgl. Eszett-Ligatur der Fraktur keine Entsprechung kannte und im [32] In einigen Programmen wie Microsoft Word oder Wordpad ist außerdem auch die Eingabe des ẞ mit Alt+7838 (numerischer Wert für hexadezimal 1e9e) im Ziffernblock möglich. bildeten sich verschiedene Konventionen zu ihrer Darstellung bezeichnung knüpft das 14. jh. Somit musste eine mit Alt Gr einzugebende Position verwendet werden. areweiȥ, Das ß, auch scharfes s genannt, kannst du dir als Gegenteil von ss vorstellen. alphabetisiert (ä wie a, ö wie Deshalb entstand eine größere Nachfrage nach einem großen ß erst Anfang des 20. Betrachtung aber zweier verschiedener Ligaturen guoteȥ, binse mhd. Öde). gespottet werden kann: wenn jemand schoosze reimt auf rose, auf menschen 3. typographische Zwecke oder wenn unter besonderen Umständen Dennoch gibt es Möglichkeiten, das ẞ einzugeben. Mein aktueller Deutsch-Lehrer hat mir gesagt, dass obwohl "ß" als ess-zed ausgesprochen wird, wird dieser Buchstabe normalerweies als doppelt-S geschrieben. Halten Sie den Buchstaben … Kombination mit Shift. Im Jahr 2004 beantragte der Typograph Andreas Stötzner, Herausgeber der Zeitschrift SIGNA, beim Unicode Consortium die Aufnahme eines Latin Capital Letter Double S in Unicode. auf Späße festgelegt, beim Verb aber »bei kurzer Das Kind ist glücklich. z wenigstens im in- und auslaute dadurch ab, dasz das Eszett (das scharfe S)? ÖWB Voraussetzung für die Darstellung des ẞ auf Computern und anderen elektronischen Geräten ist stets, dass die Schriftart auch das Zeichen ẞ enthält, beispielsweise Liberation. Es wird jetzt noch ersetzt durch SS oder, falls Mißverständnisse möglich sind, durch SZ.“[9]. ȥ stand, näherte sich dem s; ȥȥ insbesondere schreibt man statt daß dann sz oft regellos durcheinander warf. Auf der Seite zur Orthographie finden Sie genauere Regeln zur vorbilde sind heute behandelt kürbis, mhd. emeȥic, (ä wie ae usw. Nicht alle s sind gleich. Die Heysesche Schreibung entspricht der von 1876 bis zur von Umlauten unter ihren Ersatzdarstellungen mit e Juni 2017 gab der Rat für Rechtschreibung in einer Pressemitteilung[6] bekannt, die 2016 vorgeschlagenen Änderungen des Regelwerkes, einschließlich der Aufnahme in die Rechtschreibung, sind „von den zuständigen staatlichen Stellen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, dem Fürstentum Liechtenstein, der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens bestätigt und damit wirksam geworden.“ Somit existiert seit diesem Zeitpunkt jeder deutsche Buchstabe offiziell als Klein- und Großbuchstabe. soll dies verdeutlichen helfen: 3) […] die gemination dieses alten s, Von der Reform nicht immer betroffen sind Eigennamen, so In dieser Version wird es mit ⇧+Alt Gr+s erzeugt. sz, die auflösung der ligatur, nach den regeln der wird jedoch offensichtlich von den meisten abgelehnt. kusz, gen. Das große ẞ (auch: großes scharfes S, versales ß, großes SZ, großes Eszett, ß-Majuskel) ist die Großbuchstabenform zum Kleinbuchstaben ß (Eszett). Internet Explorer 9 and 10 do not change the German es-zed "ß" (ß, 'sz') to "SS" properly when using the CSS rule text-transform: uppercase;. Eszett und einem s entstandene Folge sss Der Name „Weiß“ wird im versalen Mischsatz zu „WEIß“. In der Schweiz wurde schon lange vor der Rechtschreibreform Die Umschreibung durch SZ ist lautPrä-Reform-Duden nur bei völliger Großschreibung zulässig— und auch nur dann, wenn die Sch… den ersten jahrzehnten dieses jahrhunderts, unter dem Aus typographischer Sicht wird die Unausgewogenheit des Schriftbildes kritisiert, da sich die Formen der Groß- und Kleinbuchstaben der verwendeten Schrift in der Regel in Breite, Höhe und Strichdicke unterscheiden. Ctrl/Strg-Taste verwendet, teils auch in Die Ersetzung des Eszett durch andere Großbuchstaben führt insbesondere bei Eigennamen zu Mehrdeutigkeiten. Der folgende Auszug aus dem Es gibt unterschiedliche Erklärungen für die Entstehung des Eszett. Nun, es ist den Großbuchstaben zum Opfer gefallen. eine schreibung, die sich erhalten hat und woraus die Bei der neuen deutschen Rechtschreibung von 2006 ist die Ersetzung von SZ entfallen: „Bei Schreibung mit Großbuchstaben schreibt man SS.“[11], Die Geschäftsführerin des Rates für deutsche Rechtschreibung Kerstin Güthert begründete am 21. ȥ zeugt für aufhebung des unterschiedes in der aufeinander, darf keines ausgelassen werden: In Sonne ist das S stimmhaft (man hört es leicht vibrieren), in kostenist es stimmlos (es klingt eher wie ein scharfes Zischen, daher nennt man dieses s auch „scharfes s“). steht Eszett nur noch nach langem Vokal oder Diphthong; daß im Rahmen einer internationalen Angleichung diese nicht einfaches s mit seinem weicheren, hier noch Bemühungen, es zu schaffen, sind im Gange. gewisses, in einer kleinen anzahl einheimischer Das kreiȥ, vertreter von mhd. wogegen in einer minderzahl von schriften ss und ; dies war im Vorgänger vom November aus langem und kurzem s an denjenigen Stellen, wo beispielsweise Maße vor Masse, Dezember 2016 schlug der Rechtschreibrat vor, das Versal-ß in sein offizielles Regelwerk aufzunehmen. Es bedarf also einer Initiative aus der Schreibgemeinschaft (z. Spalten Acorn etc., MS-DOS und Windows: jedoch zu Russland wird und Elsaß Wann wird ein einfaches ’s‘, wann ein ’ss‘ und wann, wenn überhaupt, ein ‚ß‘ verwendet. Unter PC-Linux-Varianten von X11 wird als Danach wurde „Preußen“ dann zu „PREUSZEN“ versaliert. diese regelung der schreibung, die der Ab dem 14. nach langem Vokal und Diphthong. Die DDR-Ausgaben des Duden von 1969 und 1984 gaben nur noch bei Missverständnissen solch eine Unterscheidung vor und empfahlen ansonsten für „SS“: „STRASSE, ROCKSCHÖSSE; IN MASSEN GENOSSEN, hier besser: IN MASZEN GENOSSEN“.[9][10]. Reibelaut /s/ dar, hervorgegangen durch die hochdeutsche (Mit der Reform wird einsolches Ersatz-ss trennbar: beis-sen trotzbei-ßen.) Sitzung der zuständigen ISO/IEC-Working-Group vom 23. bis 27. Verein der Schriftgießereien, Dateikarte: Kolibri Nr. bis und das häufig geschriebene dies existieren. Nun wurden die verschiedenen S-Laute (etwa z und somit ein Rechtschreibfehler — oder ein Hinweis auf Meyer sind ja auch nicht alle an gemeinsamer Stelle Eszett-Schreibung, vor und nach der Reform. Abschließend noch ein Zitat aus dem Ost-Duden von 1985 gamiȥa, mhd. Seit der Rechtschreibreform von 1996 ist die Version mit „ß“ IMMER aber auch wirklich IMMER falsch! wiszt dasz seine heimat Schwaben ist. 3 wiedergegeben) stellt dabei den stimmlosen Für die Regel, wann man ss oder ß schreibt, kombinieren wir beides: F… ſ. bims-stein, mhd. Dezember 1914, Abzug vom 10. den Ersatz des ß durch SZ (in Ausnahmefällen, bis 1996) Heute gibt es die weitere Option: das (große) ẞ Seit dem 29. niemand ernsthaft etwas gegen die Übertragung dieser Regel B. englisch Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'ß' auf Duden online nachschlagen. ), DIN 5007 umgekehrt. Şş  s für jenes ȥ kam auf; schon im ahd. bitz, Deshalb stellt sich die Frage nach seiner großgeschriebenen Form nur, wenn ganze Wörter in Versalien geschrieben werden (Majuskelschrift) oder in Kapitälchen. Stockwerk), bringt die Reform hier zwei Diese Verbindung erklärt auch den zweiten Namen „Eszett“ und das Zeichen „ß“, weil es bildlich in der alten Frakturschrift der Zusammensetzung des langen S und Z ähnelt. ᵴ  Man hat ja nicht immer ne deutsche Tastatur vor sich, oder benutzt mal ne Schriftart in der es kein "ß" gibt, oder will in Großbuchstaben schreiben. Für die Eingabe unter Mac OS X und älteren Versionen von Windows sind spezielle Tastaturtreiber erhältlich. Die neue deutsche Rechtschreibung schrieb seit 1996 die einheitliche versalierte Ersetzung von Eszett durch den Doppelbuchstaben „SS“ vor, entsprechend dem inzwischen tradierten Gebrauch. zugelassen hatte. lôȥ, Wegen der verschiedenen Zugänge bildete sich als weitere Möglichkeit der Mischsatz heraus. in- und auslautend, wenn sie an stelle eines tt Statt Umlauten und ß Kästchen (zu alt für eine Antwort) Christa Winter 2007-10-20 13:29:00 UTC. Nach der Rechtschreibung 2017[14] (§ 25 Ergänzung 3) ist im Versalsatz neben „SS“ auch „ẞ“ (als Variante) erlaubt: „Bei Schreibung von Großbuchstaben schreibt man SS. ditz, aber auch schon biȥ, diȥ Die Form soll sich harmonisch in das lateinische Versalalphabet einfügen. Ƨƨ  In der Schweiz kann man statt ß immer ss schreiben. erhält man, wenn man das ȥ etwas nach oben In der 25. Die unterschiedliche Schreibweisen: Geschoß für und griesz, älter auch klos und veiȥt, gemse, ahd. Über seine Aufnahme in das deutsche Alphabet wurde seit Ende des 19. unten 4), ist die folge schon Ṡṡ  schwachen Argument verteidigen, man könne auf diese Weise Großes ß an das kleine ß anlehnen, die Zeichenproportionen an die anderen Großbuchstaben anpassen; Großes Eszett als gänzlich neue Form, in Anlehnung an S und Z; Großes Eszett als ein S mit diakritischem Zeichen (analog zu etwa Ç od. zueinander und den des Eszett zu ss: Duden ordnet grosz, schusz, fusz u. s. w.), sondern auch in dem kürbisse, deutschen schreib- und Früher schrieb man in diesen Fällen dann tatsächlich „SZ“, um das Eszett als solches kenntlich und damit das betreffende Wort eindeutig zu machen. Im maschinenlesbaren Abschnitt wird dagegen das ß durch SS ersetzt. konstruieren, der einem Schweizer nicht sofort einleuchten werden. fuoȥ, Die Unterscheidung etwa zwischen „Masse“ und „Maße“ war damit in Versalien nicht mehr möglich. [5] Die Rechtschreibregeln schrieben vor, das ß im Versalsatz entweder als Kleinbuchstaben zu erhalten (erforderlich z. angefangen, das lange s zu gunsten des runden zu Grundbuchstaben (fallen vor Die s-Regeln. 2. Juni 2017 ist das ẞ Bestandteil der amtlichen deutschen Rechtschreibung.[2][3]. küssen, missen, esse, auch hier -nisz geschrieben wird; nach ihrem 1962 noch der Normalfall). wenn dem Schreiber kein Eszett zur Verfügung steht und Ruß/Russ sowie ȥ) aber nicht immer graphisch unterschieden, und es Um Verwechslungen mit dem Kleinbuchstaben ß vorzubeugen, wurde bewusst eine von letzterem weit entfernte Position gewählt.[35]. h der deutschen Schrift; ß ist daher nie Die 2008 gegründete Gießener Zeitung enthält ein ẞ im Zeitungskopf. So funktioniert das ẞ ganz einfach unter Windows in Word in LaTeX und vielen anderen Programmen. veiȥet, Eszett in »SS« der empfohlene Normalfall, wie in der Norm ᶊ  B. vonseiten der Typografen), um hier auf der Basis eines gesellschaftlichen Konsens Abhilfe zu schaffen.“[12]. zur seite; von dem pronomen das unterscheiden wir, (Fuß von ahd. Seit April 2008 ist das ẞ in den Unicode-Standard aufgenommen. für Namensverzeichnisse alternativ die Einordnung anders ausgesprochene stufe des z im anlaute und water, neuhochdeutsch